Muttenzer Dominanz bei den Jüngsten am UBS Kids Cup Team in Oberdorf

Von Marco Stocker

Während die Teams der U14 und U16 am Morgen noch etwas unglücklich kämpften und in entscheidenden Situationen jeweils hauchdünn den Kürzeren zogen, brannten die U10- und U12-Mannschaften des TV Muttenz athletics am vergangenen Sonntagnachmittag beim UBS Kids Cup Team in Oberdorf ein regelrechtes Feuerwerk an Spitzenleistungen ab.  Gleich drei Teams konnten ihren Wettkampf für sich entscheiden und ein weiteres sicherte sich mit einem zweiten Rang die Qualifikation für den Regionalfinal vom März im aargauischen Mellingen.

Besonders extrem war die Muttenzer Dominanz bei den U10. Sowohl die Knaben als auch die Mädchen gewannen den Team-Vierkampf bestehend aus einer Sprint- und einer Sprung-Disziplin, einem „Biathlon“ und einem Team-Hindernislauf (Teamcross) mit grossem Vorsprung. Bei den Mädchen liessen Jaël Dietler, Lea Sprecher, Florence Bürgin, Ambra Buscemi, Hanna Edwards und Viola Mari den Konkurrentinnen in keiner Disziplin auch nur den Hauch einer Chance und auch die Jungs mit Julian Niggli, Jan Fleischlin, Arthur Perret, Lorenz BerneggerJérôme Métraux und LeeviRentsch schlugen ihre Gegner in drei der vier Wettbewerbe.


Bei den U12 waren die Wettkämpfe an Dramatik kaum zu überbieten. Die Mädchen mit Alice KonkolyLinnea Rentsch, Emma Vitez, Xenia Renz, Mia Böckmann und Valérie Stalder verloren beim abschliessenden Hindernislauf in Führung liegend zwar den Staffelstab und einige Plätze, kämpften sich aber wieder zurück an die Spitze und gewannen das Rennen und den gesamten Wettkampf letztendlich deutlich. 


Beim Kampf um den ersten Platz bei den gleichaltrigen Knaben verletzte sich Cédric Hegi auf der ersten Runde des Teamcross am Knie und musste die letzten Hindernisse humpelnd überwinden. Für ihn sprang Nils Gilgen ein, der neben seinen zwei eigenen kräfteraubenden Runden noch eine weitere einlegte und dem Team mit Jan Hofer, Lars Stocker, Robin Stucki und Linus Bernegger die Silbermedaille sicherte.

Für Valérie Stalder und Linus Bernegger war es jeweils bereits der zweite Erfolg an diesem Tag. Beide bestritten am Morgen schon den Augusta Raurica Lauf (separater Bericht folgt) und liefen auch dort aufs Podest! Genauso wie Romina Roos. Einen Sondereffortleistete Lars Stocker, der schon am frühen Morgen kurzfristig als Ersatz bei den U14 im Kids Cup einsprang und dort als Vierter knapp am Podest vorbei schrammte und dieses dann am Nachmittag mit den U12 erklimmen durfte.


Nicht alle Muttenzer Kinder hatten das Glück aufs Siegertreppchen steigen zu können und sich vom Maskottchen von Weltklasse Zürich feiern zu lassen, tolle Leistungen haben aber alle 67 erbracht und vor allem haben alle dazu beigetragen, dass das Muttenzer Rot in der Oberdorfer-Dreifachhalle die alles überstrahlende Farbe war

 

Aus der Rangliste:

U10 Girls: 1. Jaël Dietler, Lea Sprecher, Florence Bürgin, Ambra Buscemi, Hanna Edwards, Viola Mari 

U10 Boys: 1. Julian Niggli, Jan Fleischlin, Arthur Perret, Lorenz Bernegger, Jérôme MétrauxLeevi Rentsch 

U10 Mixed: 6. Emilio Rudin, Tim Blumer, Joël Löw, Leona Turi, Jeanne Schweighauser, Karin Crhakova ; 8. Philipp Buser, Linus Straumann, Jake Walsh, Layla Schumann, Aurélie Salem, Sophie Khair

U12 Girls: 1. Alice KonkolyLinnea Rentsch, Emma Vitez, Xenia Renz, Mia Böckmann, Valérie Stalder; 5. Noée Rudin, Safija Nora Biancavilla, Giada Buscemi, Romina RoosLéonie Buser, Serena Maraschio

U12 Boys: 2. Cédric Hegi, Nils Gilgen, Jan Hofer, Lars Stocker, Robin Stucki, Linus Bernegger

U12 Mixed: 10. Valentino Mari, Lars Fiechter, Silas BrinAmélie HeussIlea Blatter, Noémie Parcina

U14 Girls: 5. Nadine MoryAnouk Rudin, Neela Kaul, Lea Mujkanovic, Francesca Seagrave, 11. Annika Zeuggin, Marlene BöckmannAmelie Schibler, Alina Flück, Melanie Buessler

U14 Boys: 4. Ramon Honegger, Matti Perkuhn, Jan Stocker, Tim Fleischlin, Lars Stocker

U16 Mixed: 5. Tim Winter, Nathalie Brückner, Simon Häring, Raphaela Werdenberg, Irina Kaiser

Kommentar schreiben

Kommentare: 0