Aktuelle News

Drei Medaillengewinner an den Regionen

Von Marco Stocker
 
Gleich zwei Muttenzerinnen und ein Muttenzer durften sich an den Regionen Meisterschaften vom Wochenende in Aarau über einen Medaillengewinn freuen. 
Am erfolgreichsten war dabei Laura Weigert, die in diesem Jahr einen U18-Vereinsrekord am anderen bricht. In Aarau liess sie der Konkurrenz über 300m Hürden nicht den Hauch einer Chance und siegte mit der zweitschnellsten Zeit, die in diesem Jahr von einer U18-Athletin in der Schweiz erzielt worden ist. Auch über 100m verbesserte sie die Muttenzer U18-Bestmarke auf 12.59 und liegt nun nur noch äusserst knapp über dem absoluten Muttenzer Rekord. Im Final reichte es allerdings „nur“ zum undankbaren vierten Rang. Ein Rückschlag dann im Vorlauf über 100m Hürden. Laura kam mit dem falschen Bein zum ersten Hindernis und gab das rennen vorzeitig auf. Ein Missgeschick, dass aber vielleicht nicht nur negative Auswirkungen hatte. Laura konnte so Kräfte sparen, die ihr dann im Vorlauf und Final über 200m noch zur Verfügung standen. Nach einem harten Wochenende fightete sie bis ins Ziel und konnte dank optimalem Rückenwind von 2,0m/s mit 25.45 noch einmal eine neue Bestleistung und Vereinsrekord feiern.
 
Einmal mehr durfte Shirley Lang auf der längsten Meisterschaftsdistanz eine Medaille entgegen nehmen. Über 2‘000m sicherte sie sich Silber bei den U16. Ihre Schwester Shawney hatte eine Kategorie tiefer das Pech, dass die sechstschnellste Zeit in der Schweiz nicht für einen Podestplatz ausreichte. Wie ihre Schwester musste sie sich einer der Rosamillia-Schwestern des organisierenden BTV Aarau geschlagen geben.  
 
Im letzten Rennen dieser Meisterschaften über 800m der U18 mischten die beiden Muttenzer David Burgener und Matteo Sagolj im Kampf um die Podestplätze mit. Lange Zeit sah es danach aus, dass die beiden zusammen mit zwei Athleten des SC Liestals um den dritten Rang spurten würden. Die ersten beiden Athleten waren dem Feld schon früh enteilt. Dann aber setzte David beim Einbiegen auf die Zielgerade zum Endspurt an und kam dem Gegner auf Rang zwei immer näher. Diesem wurden die Beine immer schwerer und schlussendlich schaffte es der Muttenzer kurz vor der Ziellinie, sich die Silbermedaille zu sichern. Matteo sprintete auf den guten fünften Rang. 
 
Pech hatte Tim Winter im Hochsprung der U14. Seine 1,40m hätten zum Podestrang reichen können. Allerdings hätte er diese im ersten und nicht erst im dritten Durchgang überspringen müssen. So blieb ihm nur der undankbare vierte Schlussrang. Eine deutliche Steigerung der PB gelang Tim im Sperrwerfen. Seine 31.04 reichten zum starken sechsten Platz. Im Weitsprung qualifizierte er sich mit 5.54 für den Finaldurchgang und wurde dort Achter. 
 
Mit Seitennummer acht ging Melanie Modespacher über 800m an den Start und auch in der Rangliste belegte sie nach einem eher taktischen Rennen den achten Rang. 
 
Sabrina Hossli wiederum verbesserte ihre persönliche Bestleistung im Kugelstossen um beinahe zwei Meter. Dies reichte allerdings in einem hochklassigen Feld „nur“ zu Rang zehn. Auch Severin Durrer konnte mit einer neuen PB überzeugen. Im Hochsprung überquerte er erstmals die 1.55m, was ihn auf den achten Rang brachte.
0 Kommentare

9. Athletics Night

Von Marco Stocker

 

Eine Athletics Night, die für einmal leider aus diversen Gründen vor allem bei den Erwachsenen mit sehr kleinen Startfeldern aufwarten musste, wartete heute abend dennoch mit einigen Highlights auf.

 

Sicherlich gehören dazu die drei Stadionrekorde von Simone Werner über 400m und von Ella Revitt und Bruno Albuquerque jeweils über 3'000m, aber auch die 2,00m im Hochsprung von Marquis Richards. Einen deart lange anhaltenden Schlussapplaus des Kampfgerichts wie nach diesem Wettkampf habt der Schreibende so noch selten gesehen.

 

Vielen Dank an dieser Stelle allen Helferinnen und Helfern, ohne die auch dieser Event niemals hätte stattfinden können!

 

Klicke aufs Bild, um zur Galerie zu gelangen

 

Download
Rangliste Athletics Night 2017
Athletics Night 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 24.1 KB
0 Kommentare

Tolle Resultate in Therwil

Von Marco Stocker

 

Unzählige tolle Resultate und zahlreiche Auszeichnungen für Klassierungen im ersten Drittel der Rangliste waren die Ausbeute am diesjährigen Schüler Mehrkampf in Therwil. Auch wenn's nicht immer zu Rangierungen in den vorderen Ranglistenregionen reichte, waren schussendlich doch fast alle zufrieden. Die strahlenden Gesichter der Kinder zeugten immer wieder davon, dass die Steigerung der eignen Bestleistungen für die meisten im Vordergrund steht und den meisten unserer Kids gelang es zumindest in einer Disziplin, eine solche zu bewerkstelligen.

mehr lesen 0 Kommentare

Trainingsgruppen

Alle Infos zu unserem Trainings-angebot

Bestenliste

Alle Resultate unserer Athletinnen und Athleten

Events

Alle Details zu unseren Veranstal-tungen


Galerie

    Rund 30'000 Bilder und still growing...


Unsere Vereinssponsoren: